Tourismus-
entwicklung

  • Marktorientierung
  • Emotionen
  • Vernetzung

Standort-
entwicklung

  • Beteiligung
  • Projektierung
  • Nachhaltigkeit

Regional-
entwicklung

  • Analysen
  • Strategien
  • Finanzierung

Digitaler
Wandel

  • Lösungen
  • Implementierung
  • Begleitung

Susanne Neumann

Gesellschafterin
Kommunal-, Regionalentwicklung, Tourismuskonzepte, Moderation von Beteiligungs-, Planungsprozessen
Regionalbüro Nordrhein-Westfalen

Ober dem Hofe 18
51515 Kürten-Olpe
 
Mobil: +49 (0) 172 859 12 02
Telefon: +49 (0) 2268 908 694
 Arbeitsschwerpunkte
 
  • Integrierte regionale & kommunale Entwicklungskonzepte (IKEKs, DIEKs, LEADER-Bewerbungskonzepte u.a.): Erstellung, Fortschreibung, Evaluierung, Regionalmanagement
  • Prozessbegleitung: Moderation von Arbeitsgruppen, Netzwerken, Regionalkonferenzen, Dorfkonferenzen bzw. Dorfwerkstätten, Innovationszirkeln u.a.
  • Strategien Demografieanpassung
  • Tourismus: Erstellung von Destinationskonzepten, Entwicklung von Produktlinien und Marketingmaßnahmen (Schwerpunkte Radfahren und Wandern)

Ausbildung + Erfahrung
 
  • Seit 2005 in der Regionalentwicklung tätig: seit 2008 Mitgesellschafterin von neuland+
  • Erstellen von Wettbewerbsbeiträgen und Anträgen für Förderprogramme, Projektberatungen und Strategieentwicklungen für Regionen, Kommunen, Naturparke
  • Konzeption und Umsetzung von touristischen / Naherholungs-Konzepten (inkl. Produktentwicklung in den Bereichen Bereich Wandern, Radeln, regionale Produkte / Kulinarik)
  • Seit 2016: Regionalmanagerin der LEADER-Region Oben an der Volme
  • Zusatzausbildung zur Regionalmanagerin / Regionalberaterin (2004-2005)
  • Beratung und Begleitung von internationalen Projekten und Unternehmensnetzen zu nachhaltigem Unternehmensmanagement (2000-2004)
  • Fortbildungen im Bereich Moderation und Seminargestaltung (2000-2001)
  • Studium der Diplomgeografie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (1993-1999)
  
Veröffentlichungen
 
  • DVS-Förderhandbuch für die ländlichen Räume 2018: EU- und Bundesprogramme. Hrsg: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
  • DVS-Förderhandbuch für den ländlichen Raum 2010:
    Was gibt es außer ELER? EU- und Bundesprogramme für den ländlichen Raum. Hrsg: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Newsletter

Abonnieren Sie unverbindlich unseren Newsletter, um über Neuigkeiten von neuland+ informiert zu werden.
Newsletter
Diese Webseite verwendet Cookies. Sehen Sie sich für mehr Informationen unsere Datenschutzrichtlinie an.