Standort
Entwicklung & Vermarktung

Überall dort, wo es gilt, die Lebensqualität der Menschen und die Umfeldbedingungen für die Unternehmen zu sichern bzw. zu erhöhen, treffen Sie bei neuland+ auf besonderes Herzblut. Die Einbindung von Unternehmen in lokale Entwicklungsvorhaben, der Aufbau von privat-öffentlichen Partnerschaften, neue Modelle bürgerschaftlichen und unternehmerischen Engagements sowie Maßnahmen der Fachkräftesicherung sind einige Ansätze zur erfolgreichen Bewältigung des demografischen Wandels.

Innovationen – Wertschöpfung – Bewegung
  • Integrierte Stadtentwicklungskonzepte (ISEK) bzw. Integrierte Kommunale Entwicklungskonzepte (IKEK) und Dorfinnenentwicklungskonzepte (DIEK)
  • Standortmarketing „Arbeiten und Wohnen“
  • Klimaschutz, Elektromobilität, Erneuerbare Energien
  • Wirtschaftsförderung, Aufbau Unternehmernetze
  • Finanzierungslösungen, Fördermittel, Bürgergeld
    Konversionskonzept  und Konversionsmanagement

    Die Bundeswehr ist abgezogen. Es stellen sich die Fragen der Nachnutzung der Kaserne und der künftigen Kommunalentwicklung in den Kommunen Meßstetten, Obernheim, Nusplingen, Straßberg, Winterlingen, Schwenningen: Interkommunales Industriegebiet, Netzwerk Präzisionstechnik, Standortmarketing für Wohnen und Arbeiten, Citymanagement.

    www.konversionsraum-alb.de

    Referenzen

    regiocrowd.de  - Crowdfunding-plattform für Zeit- und Geldspenden
    Das deutschlandweit erste Themenportal für Zeit- und Geldengagement in der Regionalentwicklung ermöglicht es Menschen, sich in- und außerhalb der Region gezielt mit Geld oder mit Zeit für gute Ideen einzubringen. Regiocrowd basiert auf einem Konzept, das neuland+ GmbH& Co KG Aulendorf, zusammen mit Stephan Popp, Leipzig, entwickelt und in der Aufbauphase betreut hat.

    www.regiocrowd.de

    Regionale Wertschöpfungspartnerschaften – Unternehmensnetze/Cluster

    Unternehmen strategisch und verbindlich in die Standortentwicklung einbinden über markt- oder innovationsorientierte Unternehmens-netzwerke bzw. Fachkräfte erschließende Poollösungen: Konzept, Netzwerkformierung, Clustermanagement, Qualifizierung.  

    Rationalisierungskuratorium der Deutschen Wirtschaft
    (siehe neuland+ download)
    Nahversorgung – Unternehmenskonzept Inklusionskäserei

    Sicherung der Erreichbarkeit von Waren und Dienstleistungen für den täglichen Bedarf als wichtiges Ziel auf dem Land, insbesondere im Einzelhandel, in der Medizin, der Kinderbetreuung, der Gastronomie und damit verbundener Mobilitäts- und Logistiklösungen, über eine Weiterentwicklung vorhandener Betriebskonzepte oder über eine neue Inklusionsfirma.

    www.kaese-hohenstadt.de
    Energienutzungskonzept Lohr am Main

    Energie- und Klimaschutzkonzepte führen zu einer grundsätzlichen strategischen Aufstellung, Energienutzungskonzepte verorten den Bedarf und die vorhandenen Potenziale über GIS (Energieerzeugung, -einsparung, –effizienz) ganz konkret und bieten damit die Grundlage für lokale Steuerungs- und Beteiligungsmaßnahmen am Pilotprojekt Lohr a. Main.

    Datenschutz

    Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
    Formulare
    Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
    Cookies
    Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

    Newsletter

    Abonnieren Sie unverbindlich unseren Newsletter, um über Neuigkeiten von neuland+ informiert zu werden.