Tourismus-
entwicklung

  • Marktorientierung
  • Emotionen
  • Vernetzung

Standort-
entwicklung

  • Strategie
  • Nachhaltigkeit
  • Innovationen

Regional-
entwicklung

  • Impulse
  • Finanzierung
  • Wertschöpfung

Erfolg ist was bleibt.

neuland+ ist Ihr Partner in der Kommunal-, Regional- und Tourismusentwicklung
+49 (0) 7525 91044
»Bleiben« bedeutet, Bestand im Markt und in den Köpfen zu haben. Gute und solide ausgearbeitete Projekte tragen auch nach Jahren zur Entwicklung Ihrer Region bei.

»Erfolg ist, was bleibt« steht für Nachhaltigkeit. Dafür setzen wir uns mit über 28 Jahren Erfahrung in der Tourismus-, Standort- und Regionalentwicklung für Sie und Ihre Vorhaben ein.
 
Wir beraten Kommunen, Landkreise, Entwicklungsagenturen und Ministerien in Deutschland und Europa. Mit dem gebündeltem Know-how engagieren wir uns für die Zukunft dieser Kommunen und Regionen.
Wir vernetzen …

Regionen, Unternehmen und Kommunen. Regional relevante Produktlinien sind künftig stärker durch Unternehmensnetze zu tragen, um Innovationen und Wahrnehmung am Markt erreichen zu können. Städte und Regionen treten in neue Partnerschaften mit Unternehmen ein, um Fragen der Daseins- und Nahversorgung zu lösen. In der gemeinsamen Außendarstellung von Kommunen und Unternehmen verstärken sich beide gegenseitig.
Wir beteiligen …

Bürger/-innen, Akteursgruppen, Kommunen und Wirtschaft. Nachhaltige Entwicklung hat für uns, neben der Verbindung von wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten, auch eine wesentliche soziale Komponente: Bürgerbeteiligung. Daher gehören effiziente Beteiligungs- und Steuerungsverfahren von jeher zum Verständnis unserer Arbeit. Auf dieser Basis entwickeln wir akzeptanzgetragene Ziele und neue Lösungen.
Wir bewegen …

Regionen. Die Professionalisierung von Regionalmanagements unterstützen wir und setzen neue Impulse in der Regionalentwicklung: Mit dem Konzept der  Wertschöpfungspartnerschaften, der Potenzialanalyse Digitale Transformation für Städte und Regionen sowie mit Tools für die Selbstevaluierung, die Erschließung privaten Kapitals und den Aufbau regionaler Fonds- und Kofinanzierungspools.

neuland+ steht für …

  • hohe Fach-, Methoden-, Sozial- und Strategiekompetenz 
  • besondere Innovationskraft, Marktorientierung und 
    Umsetzungstiefe in Konzeption und Beratung
  • effiziente, ganzheitliche Marketing- und Vertriebs-
    konzepte, Mediaplanung und -abwicklung on- und offline 
  • das gute Preis-Leistungsverhältnis eines erfahrenen, interdisziplinären Teams
neuland+
Josef Bühler (GF)
+49 (0) 7525 91 044
buehler@neulandplus.de
Naturparkpläne: Der Weg zur Vorbildregion für Nachhaltigkeit

Mit dem einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung des Naturparks Obere Donau am 21. Mai 2019 ist die Fortschreibung des Naturparkplans Obere Donau 2030 abgeschlossen. Am 29. Juli 2019 erfolgt die Übergabe an Minister Peter Hauk.

Ein wichtiger Meilenstein ist auch im deutsch-belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel erreicht. In einem länderübergreifenden Beteiligungsprozess wurden ein Gesamtleitbild sowie Leitlinien für sechs Handlungsfelder bestimmt. Auf dieser Basis soll im Herbst 2019 ein Naturparkplan entstehen, der den Aktionsplan für die grenzüberschreitende Arbeit im Fokus hat.

Bis Mitte 2020 sind zwei weitere Naturparkpläne für die Naturparke Dübener Heide Sachsen und Sachsen-Anhalt in Arbeit. Hier sollen - ergänzend zu den klassischen Beteiligungsformen - Fachtagungen zum Klimawandel und seinen regionalen Auswirkungen, zur nachhaltigen Kommunalentwicklung und zu digitalen Visualisierungs- und Bildungsansätzen zu neuen Impulsen führen.
neuland+
Susanne Neumann
+49 (0) 2268 908 694
Wettbewerb Naturpark.2021 Nordrhein-Westfalen:
Erster Preis für den Naturpark Nordeifel mit seinem Konzept "Unterm Sternenzelt - Eifel bei Nacht"

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser gab im Rahmen des Petersberger Naturpark-Gesprächs am 10.12.2018 die Gewinner des aktuellen Naturpark-Wettbewerbs bekannt. Das Votum der Jury war einstimmig. So befand Heinen-Esser: „Im wahrsten Sinne nach den Sternen gegriffen hat der Naturpark Nordeifel mit seinem Beitrag ´Unterm Sternenzelt – Eifel bei Nacht´. Überzeugt hat der erste Preisträger die Jury mit einem Konzept zur Bewahrung des dunklen Nachthimmels und mit seinem Gespür für ein wichtiges und hochaktuelles Thema: Die Auswirkungen von Lichtverschmutzung auf Gesundheit und Biodiversität und damit für Zusammenhänge, für die Besucher und Bewohner des Naturparks sensibilisiert werden sollen. Der Naturpark erhält eine Förderung in Höhe von rund 400.000 Euro zur Umsetzung der mit dem Wettbewerbskonzept entwickelten Projekte.
neuland+ hat den Naturpark bei der Wettbewerbskonzeption begleitet.
neuland+
Josef Bühler (GF)
+49 (0) 7525 91 044
buehler@neulandplus.de
neuland+ Digitalisierungs-Kompetenz-Pool

Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen schnell voran. Auch in der Stadt- und Regionalentwicklung ist sie ein wichtiges Querschnittsthema. Um bei der Analyse der aktuellen Digitalisierungsgrade und -potenziale, bei der Darstellung und Bewertung möglicher Lösungen und bei der Erarbeitung von Leistungsprofilen für Ausschreibungen eine hohe Umsetzungstiefe zu erreichen, hat neuland+ einen Experten-Pool zusammengestellt.
In diesem bündeln sich technisches und Implementierungswissen in den Bereichen Wohnen- und Flächenmanagement, Daseinsvorsorge / Handel, Beteiligung und Kommunikation als auch E-Learning. Der Pool wird
mit weiterer Expertise ausgebaut.

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Newsletter

Abonnieren Sie unverbindlich unseren Newsletter, um über Neuigkeiten von neuland+ informiert zu werden.
Newsletter